Start

Neues
POSWare
Produkt

Vertrieb

Schulung

Downloads
Handbücher
Anleitungen

Support
POSWare Zubehör
Drucker-/Schilder

POSWare Wartung und Support

Wartung und Support sind bei Software das A und das O. Da keine Software fehlerfrei sein kann, hängt die Verwendbarkeit jeder Software von einem schnellen Support und einer zeitnahen Wartung ab. Beides ist bei POSWare gewährleistet. Die Wartung und der Support bei POSWare folgt diesen Randbedingungen

  • Die Wartung innerhalb einer Programmversion ist kostenfrei. Eine Programmversion umfasst alle Programmänderungen, deren Nummer vor dem Punkt sich nicht ändert. Beispielsweise ist die Wartung aller 1.xx Versionen kostenfrei, später voraussichtlich auch die Wartung aller 2.xx Versionen. Für den Umstieg der Version 1.xx auf 2.xx ist dann eine Upgrade-Gebühr  fällig.
  • Die Wartung kann auch funktionale Erweiterungen umfassen. Diese Erweiterungen sind im Normalfall kostenlos, kostenpflichtige Erweiterungen werden immer derart ausfallen, dass diese zusätzlich zur Normalversion erworben werden können, der Betrieb aber auch ohne diese Erweiterungen möglich ist.
  • Große Releaseversionen sind immer Versionen, die nach dem Punkt volle Zehnerschritte beinhalten, also z.B. die Version 1.10, 1.20, 1.30 etc. Versionen mit einer höheren Zahl als Null in der zweiten Stelle nach dem Punkt sind Wartungsversionen. Obwohl auf Wartungsversionen funktionale Erweiterungen beinhalten können, ist die jeweilige Dokumentation der großen Releaseversionen aktuell, die Dokumentation bei Wartungsversionen bezieht sich also immer auf die letzte große Releaseversion. Bis zur nächsten großen Releaseversion werden die in der Zwischenzeit erfolgten Änderungen in Form von Whitepapers dokumentiert.
  •  Fernwartung (auch remote Schulung)
    • POSWare beinhaltet die Möglichkeit der Fernwartung und Fernschulung ohne dass dazu eine Anwendung beim Kunden installiert werden muss. Dies läuft so ab:
      • Kunde hat ein Problem und ruft beim e-bit Support an.
      • e-bit Support schickt Kunde den Fernwartungs-Klient via e-Mail oder fordert Kunde auf, diesen Klienten von einer bekanntzugebenden URL herunterzuladen.
      • e-bit startet den Server für die Fernwartung, der Kunde startet dann den Klienten.
      • Damit ist eine Verbindung via Internet geschaltet, der e-bit Support kann auf den Desktop des Kunden sehen und auch Eingaben machen.
      • Nach Beendigung der Wartung/Schulung beenden e.bit und der Kunde die Fernwartungsanwendungen.

Die Programmwartung

Fehlerbehebungen und Erweiterungen lassen sich einfach aus POSWare direkt installieren. Dazu wird aus dem Hilfemenü der Programmpunkt "Nach Updates suchen" aufgerufen. Dies erfordert natürlich eine eingerichtete Internetverbindung.

Der Benutzer muss aber aktiv nach Updates suchen, von sich aus unternimmt POSWare keine Kontakte zum e-bit Server.

Programmwartung


Falls POSware auf einem System installiert ist, das keine Internetverbindung hat, kann ein Aboservice vereinbart werden. In diesem Aboservice bekommt der Kunde von jedem Wartungsrelease (typischerweise 4-8x im Jahr) eine Installations-CD zugesandt. Die Kosten belaufen sich auf 10€/versandte CD netto, das Abo kann ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden.